Letter to the Dacia Priory from Baron Michael de Taube.

Source: Public Record Office Copenhagen, Denmark. Priorate Dacia af St. Johannes af Jerusalems Orden Arkiv nr: 10266. Jvf. RA. Priv. ark. c. litra P nr. 1006-1.
Copy in:
British Association Archives, Russian Grand Priory of the Order of St. John of Jerusalem.
Translation: © John Cilia La Corte and The Rev'd Michael Foster
http://www.orderstjohn.org/osj/dac1950.htm
http://www.orderstjohn.org/osj/dac1950.htm


Paris, den 21, September 1950

An den
Ordensrat des Priorates Dacia
des geistlich-ritterlichen Malteserordens
zu Händen des Ordenskanzlers Hr. H. Kaad von Ostenfeld
Raadhusvej 49
Kopenhagen-Charlottenlund.

Paris, 21, September 1950

To the
Council of the Order of the Priory Dacia
of the Ecclesiastical Knightly Order of Malta
att. The Chancellor Mr. H. Kaad von Ostenfeld
Raadhusvej 49
Copenhagen -Charlottenlund.

Ihrem Wunsche gemäss gebe ich Ihnen eine Uebersicht erstens über die Tatsache der fortgesetzten Existenz des russischen Gross-Priorates des Malteserordens und zweitens über die in 1938-39 erfolgte Entwicklung :

In fullfilling your request I herewith wish to first provide you with a report on the continued existence of the Russian Grand Priory of the Order of St. John of Jerusalem (Order of Malta) and second of developments in the years 1938-39 :

Erstere Frage wird in der anliegenden, hier aktenmässig ausgearbeiteten Notice Historique behandelt; der zweiten widme ich die weiter folgende Erklärung :

The first question will be discussed in the enclosed Historic Notice, refering the second question I will explain as follows:

Im Jahre 1938 ist Ihr Komité das aus Baron Palle Rosenkranz, Graf Preben Ahlefeldt-Bille und dem bischöflichen Generalvikar Herrn P.H.C. von Wenck bestand (und durch den letztgenannten vertreten) durch den verstorbenen Tronprätendenten und Haupt des Russischen Kaiserhauses Romanow, S.K.H den Grossfürsten Kyrill mit mir als Bevollmächtigtem des ständigen Rates des Russischen Grosspriorates des Malteser Ordens, in Verbindung gesetzt worden. Ein ganzes Jahr haben wir eingehend die juristischen Möglichkeiten der Anerkennung und Eingliederung der Wiedererrichtung des ehemaligen Prioratus Daciae als autonomen Teiles des russischen Gross-Priorates erörtert und geprüft. Zu diesem Zweck habe ich mehrmals eingehend die Sache mit den anderen Mitgliedern des Ordens besprochen. Nach dem Tode des Grossfürsten Alexander hat der destinierte Protektor des Gross-Priorates S.K.H. Grossfürst Andreas den Vorsitz übernommen und der Rat hat sich nach Anweisung des Grossfürsten allmählich (wie es im Artikel l5 der Notice Historique zu lesen ist) selbst suppliiert, um ständig, vollzählig und beschlussfähig zu seine Als weitere eventuelle Mitglieder des Rates stehen die in Paris wohnenden Erbkomture immer bereit.

In the year 1938 your Committee which consisted of Baron Palle Rosenkranz, Count Preben Ahlefeldt Bille and the Episcopal Vicar-General Mr. P.H.C. von Wenck (and represented the latter) existed through the deceased Pretender to the Throne and head of the Russian Imperial Romanov House, H.I.H the Grand Duke Kyrill with me as an authorized Representative of the Permanent Council in connection with the Russian Grand Priory of the Order of Malta, For a whole year we discussed in detail and checked the legal possibilities of the acknowledgment and integration of the reestablishment of the former Dacia Priory as an autonomous section of the Russian Grand Priory. For this purpose I discussed the thing several times in detail with the other members of the Order. After the death of the Grand Duke Alexander the designated Protector of the Grand Priory H.I.H. Grand Duke Andrei took over the presidency and the Council has itself after instruction from the Grand Duke gradually (as it can be read in article l5 of the Historic Notice) self-sufficient, established, complete, and competent to pass resolutions as further possible members of the Council are always readily available from the Hereditary Commanders living in Paris.

Am 10. Mai 1939 habe ich Ihnen geschieben, dass ich (unabhängig von meiner persönlichen Vollmacht von dem ständigen Rat von 21. September 1929) ausdrücklich im Einvernehmen und mit Genehmigung der Mitglieder des ständigen rates - und selbstverständlich seines hohen Vorsitzenden und Protektors - gehandelt habe. Das Statut und die Konstitution des Priorates Dacia (das ehemalige Prioratus Daciae) in 14 Paragraphen vom 10. April 1939 habe ich mit wenigen Aenderungen durch mein erwähntes Schreiben vom 10. Mai 1939 genehmigt und durch Schreiben von 4. Und 8. Juni Ihnen auch mitgeteilt, dass ich, wie gesagt, mit der Zustimmung der erwähnten Kollegen vom ständigen Rat handle, und dass auch der fungierende Präsident desselben und Protektor des russischen Gross-Priorates S.K.H. Grossfürst Andreas seine Genehmigung dazu gegeben habe. Somit war die Eingliederung des dänischen Priorates Dacia als eines autonomen Teiles des russischen Gross-Priorates vollzogen. Nur der Krieg hat 1939 unsere Verbindung unterbrochen, sodass deshalb die Anerkennung vom Jahre 1939 die vollendete und feierliche Form nicht erhalten konnte, die dieser wichtigen Angelegenheit sonst gebühren muss. In Anbetracht der gegebenen Umstände haben wir damals mehr auf wesentliches und gegenseitiges Verständnis der Sache Gewicht gelegt, als auf Formalitäten. Jetzt erhalten Sie die formelle Rekapitulierung der ganzen Sache.

On 10 May 1939, I wrote to you that I (independent of my personal authority of the Permanent Council of 21 September 1929) specifically acted with the agreement and permission of the Members of the Permanent Council and obviously its High Chairman and Protector.  I approved the regulation and the constitution of the Dacia Priory (the former Prioratus Daciae) in 14 paragraphs of the 10 April 1939 with few changes as mentioned  in my letter of the 10 May 1939 and through the letters of 4. and 8 June also announced that I said, how, with the approval the aforementioned colleagues of the Permanent Council, and to which the self same functioning president and protector of the Russian Grand Priory H.R.H. Grand Duke Andreas had in addition given his permission. Therefore the integration of the Danish Priory of Dacia was carried out as an autonomous section of the Russian Grand Priory. Only the war of 1939 had interrupted our connection so that therefore the recognition of the year 1939 was not able to receive the completed and solemn form, that must be due otherwise to this important matter. In consideration of the given circumstances, we put at that time more on essential and mutual understanding of the weighty matter, than on formalities. Now you receive the formal confirmation of the entire matter.

Ich bestätige hiermit nochmals dass die Wiedererrichtung des Prioratus Daciae als autonomer Teil des historischen "Russischen Gross-Priorates" des Malteserordens v.J.1798 im Vorsommer 1939, wie dargestellt, ordnungsgemäss stattgefunden hat.

I hereby again acknowledge the fact that the reestablishment of the Prioratus Daciae as autonomous part of the historical Russian Grand Priory of the Order of Malta of the Year 1798 in the early summer of 1939 as stated, took place correctly.

/s/.
Prof. M Frhr von Taube.

/s/.
Prof. Baron M de Taube.


Amended 22nd June 2005
 Information of the Priory of Dacia
History Menu

 Russian Grand Priory Home Page
Russian Grand Priory Research Page